Kaum zu glauben, aber wahr… Unsere „Obere Schule“ wird 135 Jahr!

Wir möchten dieses Jubiläum zum Anlass nehmen, allen Gemeindemitgliedern und Gästen die Gelegenheit zu geben, unsere Schule und ihre Bildungsarbeit kennenzulernen.

Am 01.06.2024 öffnen wir von 11.00 bis 16.00 Uhr unsere Schultüren für alle Interessierten. An diesem Tag haben Sie die Möglichkeit, unsere Einrichtungen zu besichtigen, mit Lehrkräften, Schulkindern sowie Partnern ins Gespräch zu kommen und mehr über unsere pädagogische Arbeit zu erfahren.

Kommen Sie vorbei und erleben Sie unsere Schule im Wandel von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft:

  • Erkunden Sie unsere Einrichtung und entdecken Sie nicht nur die modernen Klassenräume der Gegenwart, sondern auch ein historisches Klassenzimmer, welches die Vergangenheit zum Leben erweckt.
  • Besuchen Sie die Ausstellung des Heimat- und Geschichtsvereins, die einen faszinierenden Einblick in die Schulgeschichte bietet.
  • Werfen Sie mit Hilfe eines virtuellen Rundgangs einen Blick auf die „Neue Grundschule Neukirchen“.
  • Nehmen Sie an einer spannenden Schulhaus-Ralley teil.
  • Informieren Sie sich über unsere Ganztagsangebote.
  • Genießen Sie ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Tanz, Schauspiel und vielem mehr.
  • Besuchen Sie die vom Hort vorbereitete und betreute Bastelstraße, wo Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.
  • Stöbern Sie gemeinsam am Stand der Kinderbücher-Tauschbörse und entdecken Sie neue Lieblingslektüre.
  • Drücken Sie Ihrem Kind die Daumen, wenn es an der Tombola des Elternrates teilnimmt und tolle Preise gewinnen kann.
  • Freuen Sie sich auf leckere Köstlichkeiten, welche der Förderverein und der Elternrat mit seinen Partnern organisiert haben:
    • Leckeres vom Grill von der Pony-WG Adorf
    • Kaffeespezialitäten vom Café Lubojanski
    • köstliches Eis von Saneto
    • Popcorn – frisch aus dem Automaten
    • Getränke von den Lichtenauer Mineralquellen

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Familie an diesem besonderen Tag bei uns begrüßen zu dürfen!

Das Team der Grundschule Neukirchen           

Unser Bühnenprogramm zum Tag der offenen Tür am 01.06.2024 von 11-16 Uhr

11:00 Uhr      Eröffnung mit dem Fanfarenzug Neukirchen

12:00 Uhr      Chor der Grundschule

13:00 Uhr      Tanzgruppen beider Schulteile

13:30 Uhr      Theatergruppe der Grundschule

14:00 Uhr      Musikalische Darbietungen von Schülern der Grundschule  

14:30 Uhr      Ziehung der Tombola-Gewinner

15:00 Uhr      Feuerwehrmusikzug Neukirchen-Adorf

 

Bücherfrühling

Auch in diesem Jahr hielt der Frühling nicht nur in der Natur Einzug, sondern auch im Unterricht unserer Grundschule. Vom 09.04.24 bis 11.04.24 fand unser Bücherfrühling statt, wobei sich im Unterricht alles rund um Bücher, Märchen und Geschichten drehte.

Ein Höhepunkt war der zweite Vorlesewettbewerb unserer Schule, welcher in beiden Schulteilen stattfand. Alle Klassen haben dabei eine Vorleserin oder einen Vorleser ausgewählt und antreten lassen. Nachdem ein selbst gewählter Textausschnitt gelesen wurde, folgte ein ungeübter Text. Eine Jury ermittelte dann pro Klassenstufe einen Gewinner oder Gewinnerin.

Unabhängig von der Platzierung sind kein Vorleser und keine Vorleserin leer ausgegangen. Neben einem kleinen Präsent für alle beteiligten Vorleser freuen sich die jeweiligen Gewinner der Klassenstufe noch über einen Gutschein für den nächsten Bücherkauf, welcher von unserem Förderverein zur Verfügung gestellt wurde.  

Jury in Neukirchen
Jury in Adorf

Während sich die Jury zurück gezogen hatte, um über die Gewinnerkinder zu beraten, wurde die Zeit gleich sinnvoll genutzt. Neben dem ein oder anderen Lied welches angestimmt wurde, wurden die Siegerinnen und Sieger der Schulrunde der Mathematikolympiade ausgezeichnet. Auch für sie gab es eine kleine Aufmerksamkeit, welche ebenfalls der Förderverein spendierte und für die wir uns ganz herzlich bedanken.

1-2-3-4 – dieses Spiel gewinnen wir!

… so schallte es am Dienstag, den 19.03.24, durch die Turnhalle der Albrecht-Dürer-Grundschule in Stollberg. Unsere Schule war eingeladen zur Vorrunde des Zweifelderballturniers des Erzgebirges und unser Team sollte in große Fußstapfen treten. Im Vorjahr hatte das Team Neukirchen den Pokal nach Hause geholt.

Im ersten Spiel machten wir eine sehr gute Figur und in deutlich weniger als den angesetzten zehn Minuten war das Spiel gewonnen. Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber schlugen wir uns wacker aber wir mussten uns schlussendlich doch geschlagen gegeben. Zur Siegerehrung freute sich unser Team von Drittklässlern und Viertklässlern dann über den zweiten Platz.

Endlich Frühling!

Was gehört zum Frühling? – Bunte Frühblüher, wärmende Sonnenstrahlen und natürlich ein leckeres Eis!

Nach diesen Frühlingsboten haben wir, die Klasse 2b, uns am 14. März auf die Suche begeben. Während der Wanderung durch unseren Heimatort Neukirchen gab es in den Vorgärten viele bunte Pflanzen zu entdecken. Nur die Sonne war an diesem Tag leider ein seltener Gast. Im Café Lubojanski fand zum Glück aber trotzdem jedes Kind ein Eis.

Die Klasse 2b

Der Fanfarenzug stellt sich vor

Auf der Suche nach talentiertem und interessiertem Nachwuchs waren Ende des vergangenen Jahres Vertreter des Fanfarenzuges Neukirchen in unserer Grundschule zu Gast. Alle drei ersten Klassen und die beiden zweiten Klassen kamen in den Genuss der Vorstellung.

Die drei Bläser und zwei Trommler, darunter auch die ehemaligen Schülerinnen Sunny und Annina-Lea spielten einige Musikstücke, bevor sie den Kindern aus der Geschichte des Fanfarenzuges erzählten.

Richtig spannend wurde es, als sich alle Kinder an den Blasinstrumenten versuchen durften. Zuerst bekamen sie das Prinzip einer Fanfare sehr schön kindgerecht erklärt und es wurde das Atmen und die Mundbewegungen mit den Kindern geübt. Danach durften alle einmal die Fanfaren ausprobieren. Sie waren erstaunt, wie schwer es doch ist, mit dem Instrument einen Ton zu erzeugen. Die Kinder hatten viele Fragen und waren begeistert. Zum Schluss gab es eine herzliche Einladung, an einer Probestunde des Fanfarenzuges teilzunehmen, welche im Januar 2024 in der Oberschule Neukirchen mit vielen Grundschülern stattfand.

Wir möchten uns beim Fanfarenzug herzlich für die musikalische Inspiration bedanken und hoffen, dass sie viele Kinder für dieses Hobby begeistern können.

Vorlesetag

Am 17. November haben wir uns traditionell den „Bundesweiten Vorlesetag“ zum Anlass genommen, um wieder einmal auf eine andere Art und Weise unsere Grundschüler für Bücher und das Lesen zu begeistern. Über einen Aufruf in den Familien sowie im Amtsblatt suchten wir nach Menschen, die Lust und Zeit haben, eine Stunde lang den Grundschülern in kleinen Gruppen vorzulesen. Wir waren sehr erfreut, dass sich insgesamt 19 Muttis, Vatis, Omas, Opas, Verwandte, Bekannte und Nachbarn meldeten. Sie lasen aus ihrem Lieblings-Kinderbuch vor und tauschten sich mit den Kindern darüber aus. Alle Geschichten begeisterten die Kinder, sodass sie noch am Nachmittag davon sprachen. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Vorleserinnen und Vorlesern.

Kunstbus

Die Klassen 4 unserer Grundschule durften im Oktober eine interessante Reise durch die Bilderwelt verschiedener Künstler erleben. Der bunt gestaltete „Kunstbus Konrad“ möchte Kinder und Jugendliche für die Schönheit der Kunst begeistern, auch die, die noch nie zuvor ein Kunstmuseum besucht haben. Er holte alle Kinder an der Grundschule in Adorf ab und brachte sie zu den Chemnitzer Kunstsammlungen am Theaterplatz sowie ins Museum Gunzenhauser. Dort konnten sie u.a. Bilder des berühmten Chemnitzer Malers Karl Schmidt-Rottluff ansehen, der mit seinen Gemälden, Grafiken und Plastiken als einer der bedeutendsten Künstler des Expressionismus gilt. Die Kinder erfuhren, auf welche Art und Weise man ein Bild betrachten kann und wie wichtig der Bezug zu dessen Leben sein kann, um zu verstehen, was der Maler zum Ausdruck bringen möchte. Alle waren erstaunt, wie viel mehr auf einem Bild zu entdecken ist, wenn man es mit den entsprechenden Hintergrundinformationen betrachtet. Außerdem durften sich die Kinder selbst als Künstler ausprobieren. Dabei entstanden wunderschöne Bilder ganz nach dem Vorbild der großen Meister.

Lesenacht

Kurz nach den Herbstferien war dies auch nicht nur tagsüber der Fall, sondern sogar abends und nachts. Nachdem alle anderen Kinder schon nach Hause gegangen waren, trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 3b mit ihrer Klassenleiterin Frau Scheermesser zur Lesenacht auf dem Schulhof. Gemeinsam wurde gespielt und gelacht, bis der Pizzabote das Abendbrot lieferte. Nach dem Essen wurde in den Klassenzimmern das Nachtlager vorbereitet und danach auch der Lesehunger der Kinder gestillt. Die Bibliothekarin, Frau Eismann stellte das Buch „Zippel, das wirklich wahre Schlossgespenst“ vor und stimmte die Mädchen und Jungen damit perfekt auf die Lesenacht ein. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Frau Eismann für die gelungene Lesung. Später am Abend gab es noch ein kleines Lagerfeuer, um Marshmallows zu grillen. Obwohl der Tag lang und ereignisreich war, lasen alle Kinder bis weit in die Nacht, nachdem sie sich in ihre Schlafsäcke gemummelt hatten. Und auch wenn am nächsten Tag manch einer etwas verschlafen am Frühstückstisch saß, so waren sich doch alle Kinder (und auch die Lehrerinnen) einig: Das war eine tolle Nacht!

Besuch der Entbindungsstation

Am 19.10.2023 besuchten wir, die Klasse 4a der Grundschule Neukirchen, die Entbindungsstation des DRK Krankenhauses in Chemnitz-Rabenstein.
Nach unserer Anreise mit Citybahn und Bus nahmen uns zwei Hebammen vor dem Krankenhaus in Empfang. In den Räumen, die für Kursangebote genutzt werden, teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Wir durften bei einer Ultraschalluntersuchung die Herztöne und Bewegungen eines ungeborenen Kindes im Bauch der zukünftigen Mama erleben. Die Hebammen zeigten uns auch ein neugeborenes Baby. Wir waren sehr beeindruckt wie winzig und doch perfekt so ein kleiner Mensch ist. Mit Bild- und Videomaterial erklärten uns die Hebammen sehr eindrucksvoll die Entstehung des Lebens, die Entwicklung im Bauch der Mama und die Geburt eines Babys.
Die Erlebnisse dieses Unterrichtstages werden allen in Erinnerung bleiben. Eine Geburt ist eine große Leistung für jede Frau und so gingen die Kinder der Klasse 4a mit diesem neu erworbenen Wissen nach Hause, um ihre Mama zu drücken.
Die Klasse 4a und Frau Kubicek

Kartoffelparty

K-a-r-t-o-f-f-e-l – Kartoffel
Mit diesem Lied startet die Klasse 3 in letzter Zeit immer in ihren Sachunterricht. Doch heute läuft
alles anders. Die Kartoffel suchen die Kinder diesmal nicht im Lehrbuch, sondern auf dem
Kartoffelbeet im Schulgarten.
Ein Spatenstich und schon ist die Freude groß. Aber nicht nur die Freude ist groß, sondern auch die
Kartoffeln sind gewaltig.

Nach der Ernte werden die tollen Knollen geschrubbt und landen dann sofort in den Töpfen, denn
heute bereiten die Kinder ihr Mittagessen selber zu. Zu den Kartoffeln gibt es Quark, für den die
Mädchen und Jungen eifrig Kräuter schneiden. So entsteht nach fleißigem Rühren ein leckerer
Kräuterquark.
Nun noch schnell den Tisch gedeckt und dann ist es so weit: Das selbst zubereitete Mittagessen ist
fertig und die Begeisterung groß. Es schmeckt einfach super! So macht Unterricht Spaß.